Willkommen bei der MEYTEC GmbH Informationssysteme

Die MEYTEC GmbH Informationssysteme ist ein mittelständiges, familiengeführtes Unternehmen mit Sitz in Werneuchen, Ortsteil Seefeld nur wenige Kilometer von der Hauptstadt Berlin entfernt.
MEYTEC bietet deutschland- und europaweit innovative Dienstleistungen und zukunftsorientierte Lösungen in den Bereichen Telemedizin, Information und Kommunikation sowie Unternehmenssicherheit an. Bedarfsgerechte Erfüllung der Kundenwünsche und  umfangreicher Kundenservice stehen im Mittelpunkt aller Bemühungen.
MEYTEC ist ein Unternehmen der Unternehmensgruppe GSM (www.gsm-holding.de), Kooperationen und strategische Partnerschaften mit führenden Herstellern sowie Dienstleistern ermöglichen MEYTEC und den Unternehmen der GSM Gruppe, Kundenwünsche kompetent, flexibel und umfassend zu erfüllen.

 


Aktuelle Pressemeldungen

Märkische Onlinezeitung (MOZ), 29.06.2017
Diagnose aus der Distanz

Eine mobile Schlaganfallklinik, Hausarztpraxen ohne Hausärzte - die Ideen des Unternehmens Meytec sind innovativ und auch ein Stück weit revolutionär. Vor allem weisen sie einen Weg aus der Misere einer drohenden medizinischen Unterversorgung auf dem Land.
Bald müssen Schlaganfallpatienten zur Diagnose nicht mehr in die Klinik - sondern die Klinik kommt zum Patienten. Die Vorstellung, die Gerhard Meyer, Geschäftsführer von Meytec, seinen Gästen aus dem Ausschuss für Wirtschaft und Soziales der Stadt Werneuchen erläutert, ist jedoch längst kein Gedankenexperiment mehr...
weiterlesen auf moz.de


HealthCapital Berlin-Brandenburg, 14.06.2017
Im Portrait: MEYTEC GmbH – mit Telemedizin auf Erfolgskurs

Was mit einem Fokus auf Informations- und Kommunikationstechnik sowie Objektsicherheit begann, hat sich durch eine Zufallsanfrage zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt: Die MEYTEC GmbH hat sich im Bereich der Telemedizin einen Namen gemacht und ist an innovativen Projekten wie dem Stroke-Einsatz-Mobil (STEMO) und der Akutneurologischen Versorgung in Nordostdeutschland mit telemedizinischer Unterstützung (ANNOTeM) beteiligt...
weiterlesen auf healthcapital.de


Berliner Abendblatt, 20.03.2017
Schnelle Technik rettet Leben

Das Ersthelfermobil bei Schlaganfällen.
Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute: Je schneller medizinische Maßnahmen eingeleitet werden, desto größer ist die Chance, dass der Patient ohne langfristige Schäden überlebt. Mit dem Stroke-Einsatz-Mobil (STEMO) kann direkt vor Ort mit der zielgerichteten Behandlung des Patienten begonnen werden. Ein STEMO ist seit Anfang März am Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) stationiert und versorgt damit den Berliner Osten in den Bezirken Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf und Treptow-Köpenick. Das STEMO verfügt neben hochmoderner Labordiagnostik und einer telemedizinischen Anbindung an das Unfallkrankenhaus über einen Computertomographen, mit dem exakte Schichtaufnahmen des Gehirns erstellt werden können. So lässt sich klären, ob ein Blutgefäß im Kopf durch ein Gerinnsel verstopft ist...
weiterlesen >>


ukb, 08.03.2017
Start des Schlaganfallmobils (STEMO 2) am Unfallkrankenhaus Berlin

Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute: Je schneller medizinische Maßnahmen eingeleitet werden, desto größer die Chance, dass der Patient ohne langfristige Schäden überlebt. Berlin verfügt dabei über ein weltweit einzigartiges Rettungsmittel – das sogenannte Stroke-Einsatz-Mobil (STEMO). Damit kann direkt vor Ort mit der zielgerichteten Behandlung des Patienten begonnen werden. Ein STEMO ist jetzt am Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) stationiert...
weiterlesen »


 

Seitenanfang